PEM - Lehrstuhl für Production Engineering of E-Mobility Components

 

Institutsleiter

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Achim Kampker M. B. A.

Studienrichtungen

Sämtliche Richtungen des Maschinenbaus und der Elektrotechnik sowie entsprechende Studiengänge des Wirtschaftsingenieurwesens

Schwerpunkte

Elektromobilproduktion; insbesonere Batterieproduktion, Elektromotorenproduktion, Elektrofahrzeugmontage, Karosseriebau sowie Kunststoffkomponenten

Forschungsschwerpunkte

Der Chair of Production Engineering of E-Mobility Components steht für zukunftsweisende Forschung und Innovation im Themenfeld Elektromobilität. In fünf Forschungsbereichen werden die Produktionsprozesse des Elektrofahrzeugs und dessen Komponenten weiterentwickelt. Anwendungsorientierte Forschungsprojekte werden dabei ergänzt durch zahlreiche Industriekooperationen. Als Infrastruktur steht das Zentrum für Elektromobilproduktion (ZEP) zur Verfügung, in dem die Produktionsprozesse von Elektrofahrzeugen abgebildet sind.

Der Lehrstuhl besteht aus vier Gruppen:

Die Gruppe Battery Production des Lehrstuhls von Prof. Achim Kampker ist seit vielen Jahren führend im Bereich verschiedenster Industriethemen der Lithium-Ionen-Batterieproduktion, insbesondere für Automotive-Anwendungen. Durch eine Vielzahl internationaler Industrieprojekte in Unternehmen aller Wertschöpfungsstufen sowie zentralen Positionen in namhaften Forschungsprojekten bieten wir weitreichende Expertise in den Themenfeldern Li-Ion-Batteriezelle sowie Li-Ion-Batteriepack.

Fokus der Gruppe Electric Powertrain ist die Realisierung einer wirtschaftlichen Auslegung, Produktion und Integration des elektrischen Antriebsstranges und seiner Einzelkomponenten. Dazu wird neben der Gestaltung des Produktes „Antriebsstrang“ – vom Motor bis zum integrierten Bordnetz – auch die Auslegung der Produktion untersucht. Hierbei steht insbesondere der Aspekt der Skalierbarkeit von Produkt und Produktion im Mittelpunkt, die an den zur Verfügung stehenden Anlagen und Komponenten unter realistischen Bedingungen beforscht werden. Unser Ziel ist es dabei, bereits für kleine Stückzahlen Entwicklungszeit und Produktionskosten zu reduzieren.

Kernthema der Gruppe Automotive Assembly ist die Untersuchung von Veränderungen in automobilen Montageprozessen durch die Elektrifizierung des Antriebsstrangs. Die Themen umfassen den gesamten Produktlebenszyklus neuer Mobilitätskonzepte, der Fokus liegt auf der Gestaltung der Montagestrukturen und -prozesse. Neben elektrospezifischen Herausforderungen steigt die Variantenvielfalt in der Montage weiter an. Dies erfordert innovative Montagekonzepte, insbesondere dann, wenn auch neue Fahrzeugstrukturen realisiert werden müssen. Die Gruppe Automotive Assembly möchte einen Beitrag leisten, in diesem dynamischen Umfeld neue Ansätze zu generieren und diese zu praktikablen Lösungen zu entwickeln. Ziel ist es dabei die Leistungsfähigkeit der Automobilproduktion im Umfeld von steigender Varianz und Bedeutung ökologischer Faktoren weiter zu erhöhen.

Die Gruppe Body Shop des PEM beschäftigt sich mit innovativen Fertigungs- und Fügeverfahren für Automobilkarosserien. Die durchgängige Prozesskette von Blechzuschnitt, Biegetechnik und Fügeverfahren bis hin zur Fahrzeugprüfung ermöglicht die Betrachtung aller Wertschöpfungsstufen sowohl in Summe als auch im Detail. Insbesondere im Bereich der Elektromobilproduktion werden an die Karosserie hohe Ansprüche an Leichtbau und Crashsicherheit gestellt, bei gleichzeitig hoher Varianz und kleineren Stückzahlen.

Die Gruppe Plastic Components des PEM beschäftigt sich mit spanenden, umformenden und aufbauenden Fertigungsverfahren sowie mit der Beschichtungstechnik. Fokus der Forschung sind dabei Kunststoffkomponenten für Kleinserien, wie etwa der Fertigung von Elektrofahrzeugen. Im Rahmen unser Forschungs- und Beratungstätigkeit, wie etwa dem Werkzeug- und Formenbau oder dem Prototypenbau greifen wir auf einen Maschinenpark bestehend aus Portalfräsmaschine, Thermoformanlage, PUR-RIM Anlage und 3D-Drucker zurück.

Kontakt

PEM - Lehrstuhl für Production Engineering of E-Mobility Components
Steinbachstr. 19
52074 Aachen

Tel.: +49 241 80-274 27
Fax: +49 241 80-222 93


Homepage PEM