Inländischer Studienabschluss

 

Sie haben Ihren Studienabschluss an einer inländischen Hochschule erworben und möchten nun an der Fakultät für Maschinenwesen der RWTH Aachen University promovieren? Dann müssen Sie laut Paragraf 8 unserer Promotionsordnung eine der im Folgenden aufgeführten Voraussetzungen erfüllen:

Entweder:

1. Sie haben einen Masterstudiengang absolviert und den Grad „Master“ erworben.

Oder:

2. Sie haben ein einschlägiges Hochschulstudium mit einer Regelstudienzeit von mindestens acht Semestern abgeschlossen und dabei einen anderen Grad als „Bachelor“ erworben (z.B. Magister, 2. Staatsexamen, Diplom...).

Promotion zum/zur „Dr.-Ing.“ oder „Dr. rer. nat.“

Sie möchten zum/zur Dr.-Ing. promovieren? Dann müssen Sie die oben genannten Voraussetzungen mittels eines Studiengangs/Studiengängen in den Ingenieurwissenschaften erfüllen.

Sollten Sie die oben genannten Voraussetzungen mit einem mathematisch-naturwissenschaftlichen Studienabschluss erfüllen, dann können Sie zum/zur Dr. rer. nat. promovieren. Sie können aber auch dann zum/zur Dr.-Ing. promovieren. In diesem Fall müssen Sie vor der Eröffnung Ihres Promotionsverfahrens nachweisen, dass Ihre Dissertation ein ingenieurwissenschaftliches Thema behandelt und Sie über entsprechende ingenieurwissenschaftliche Kenntnisse verfügen.

In begründeten Ausnahmefällen können Sie auch mit einem Hochschulabschluss in einem anderen Fach zum/zur Dr.-Ing. promovieren.